Altersgemischtes Lernen in der Oberstufe

Jahrgangsgemischtes Lernen ist selbstverständliche Praxis in verschiedenen Lernbereichen der Oberstufe (Klasse 7 – 10). Der Unterricht in Kunst / Musik / Werken und in Natur ist so organisiert. Ebenso die großen Projekte, die ein viertel oder ein halbes Jahr dauern.

Der Unterrichtsplan für die Oberstufe setzt sich aus vielen Bausteinen zusammen: In Epochen werden Mathematik, Deutsch, Gesellschaft und Natur unterrichtet, letzteres jahrgangsübergreifend für die Klassen 7/8 sowie 9/10. Dieser Epochenunterricht ermöglicht themenzentriertes, exemplarisches oder projektförmiges Arbeiten. Die Intensität der möglichen Lernprozesse und die flexiblen Strukturen sind positive Merkmale dieses Elements der Oberstufenorganisation. Daneben gibt es die jahrgangsübergreifenden Projekte als eine mehrere Monate dauernde Arbeit.

Die Themen werden zwischen den SchülerInnen und LehrerInnen abgesprochen. Sie können gesellschaftlicher, ökologischer, musischer und technischer Art sein, aus dem Bereich der Informatik, der Philosophie oder auch der Hauswirtschaft stammen. Themen aus dem Bereich „Arbeit-Wirtschaft-Technik“ sind hier integriert. Wesentliche Intention ist, Praxis und Theorie - Herz, Hand und Verstand - in der Arbeit zusammenzubringen.

Kunst, Musik, Werken und Fotografie werden ebenfalls in Halbjahresthemen, für je zwei Jahrgänge übergreifend, angeboten, wobei die Jugendlichen durch ihre Wahlen für sich Schwerpunkte setzen können. Mit regelmäßigem Kursunterricht über die gesamte Schulzeit werden die Fremdsprachen und Sportunterricht unterrichtet.

Termine

26.04.17 - 21.06.17

27.04.17

00:00 - 22:00

Elternrat

04.05.17

18:00 - 19:30

Gesamtkonferenz

Ort: Mensa

04.05.17

20:30 - 22:00

Elternabend 1-10

11.05.17

20:00 - 22:00

Elternrat (optional)